Der Gottesdienst

Startseite« Trauung« Taufe »Trauer

Fürbitten IV - Taufe

Fürbitten zur Taufe

Seite 5: Fürbitten Bestattung

Seite 1: Die Fürbitten

Seite 2: Vorlagen für Fürbitten

Seite 3: Fürbitten Trauung

Erstes Beispiel für die Fürbitten zur Taufe

Das Fürbittengebet im Taufgottesdienst enthält einerseits Bitten für das Kind. Doch damit nicht genug. Wie bei Fürbitten üblich, denken wir dabei auch an Menschen in der Stadt, im Land, in der Welt, die unser Gebet brauchen.

Großer Gott,

der Du die Kinder liebst, Dich bitten wir für Lina ...

... dass sie niemals in ihrem Leben sagen muss: keiner ist da, der mich versteht!

... dass sie stets viel Liebe durch die Menschen empfängt!

... dass sie Deinen Segen spürt und selbst ein Segen für andere Menschen wird.

Wir bitten dich, sanfter Gott, für die Eltern und Paten ...

... dass sie immer wieder Kraft finden, ihr Kind auf seinen Wegen zu begleiten!

... dass sie dem Kind Wurzeln geben, wo es Halt braucht und doch Flügel, wo es seine Freiheit sucht

... dass ihr Verhältnis zueinander geprägt ist von Deinem Geist der Liebe.

Wir bitten dich, allmächtiger Gott, für uns alle ...

... lass uns den Kindern eine Welt übergeben, in der sie gut und gerne leben mögen!

... befreie uns von Egoismus, von Machtstreben, von Argwohn und Missgunst!

Allmächtiger Gott, für alle Menschen, die in dieser Welt und insbesondere in der Politik Verantwortung tragen, bitten wir ...

... lass sie weise Entscheidungen fällen, die den Menschen und der Welt gut tun!

... gib ihnen Kraft, an einer Welt mitzuwirken, in der unsere Kinder eine gute Zukunft haben!

Wir sind mit unseren guten Gedanken bei Menschen ...

... die Opfer von Gewalt, Katastrophen, Hass und Terror geworden sind!

... stärke die Menschen, die Ihnen zur Seite stehen!

Wir sind in Gedanken verbunden mit den Menschen, die nicht mehr bei uns sind!

Wie schön wäre es, wenn Oma Mathilde diesen Tag erlebt hätte.

Doch wir stellen uns vor, dass sie auf uns herabblickt.

Wir denken an sie und bitten dich, lass sie in deinen Armen für ewig geborgen sein.

Großer Gott, Bleibe bei uns mit deinem Segen. Amen

Die Gebete auf dieser Seite sind als Anregung gedacht, sie können natürlich gekürzt bzw. erweitert und aus den verschiedenen Vorschlägen neu zusammengestellt werden.

Zweites Beispiel für die Fürbitten zur Taufe

Wir bitten Dich, liebender Gott, für dieses Kind ...

... dass es deine Liebe stets spürt!

... dass immer Menschen an seiner Seite sind, auf die es sich verlassen kann!

... dass es auch in schweren Zeiten immer wieder Hoffnung findet!

... dass es offen ist für Deine frohe Botschaft und darin Hilfe für sein Leben findet!

Wir bitten dich, sanfter Gott, für die Eltern und Paten ...

... dass sie sich der Verantwortung für ihr Kind stets bewusst bleiben!

... dass sie ihm so viel Halt geben wie nötig und soviel Ermutigung wie möglich.

Wir bitten dich, allmächtiger Gott, für uns alle ...

... lass uns der Verantwortung bewusst sein, die wir für diese Welt haben!

... dass wir uns einsetzen für Mitmenschlichkeit und aufschreien gegen Ungerechtigkeit!

Allmächtiger Gott, für alle Menschen, die in dieser Welt und insbesondere in der Politik besondere Verantwortung tragen, bitten wir ...

... lass sie im Geist der Gemeinschaft handeln, der Grenzen niederreißt!

... schenke ihnen Verständnis für Andersdenkende!

... führe sie auf den Weg des Friedens und der Versöhnung!

Wir sind mit unseren guten Gedanken bei Menschen ...

... die in Kriegsgebieten leben!

... die unter schweren Krankheiten leiden!

... die keine Hoffnung haben und der Zukunft nicht vertrauen,

Großer Gott!

Der Opa hatte sich so sehr ein Enkelkind gewünscht. Er konnte die Geburt (diesen Tag) leider nicht mehr miterleben.

Wir bitten dich, trage etwas von unserem Glück hinüber zu ihm, dass er sich in seiner ewigen Heimat mitfreuen kann.

Amen

Weiter: Weitere Fürbitten zur Taufe

 

Dritte Vorlage für Fürbitten zur Taufe

Wir bitten Dich, liebender Gott, für dieses Kind ...

... dass es nie Angst haben muss, von allen lieben Menschen verlassen zu werden!

... dass stets Menschen da sind, die zuhören können!

... dass Menschen da sind, die seinen Glauben stärken!

Wir bitten dich, sanfter Gott, für die Eltern und Paten ...

... dass sie ihm im Glauben und Leben ein gutes Vorbild sind!

Steh Du Ihnen bei ...

... dass sie ihm nötige Grenzen aufzeigen und doch genug Freiheit ermöglichen!

... dass sie stets genug Kraft, Mut und Phantasie für eine gute Erziehung finden!

... dass sie sich bei schwierigen Entscheidungen durch Deine frohe Botschaft ermutigen lassen!

Wir bitten dich, allmächtiger Gott, für uns alle ...

... lass uns Mut, Kraft und Phantasie für ein christliches Miteinander aus Deinem Segen schöpfen!

... hilf uns, überflüssige Grenzen niederzureißen, ohne Chaos entstehen zu lassen!

... zeige uns, wie man nötige Grenzen aufzeigt, ohne andere Menschen zu entmutigen!

Allmächtiger Gott, für alle Menschen, die in dieser Welt und insbesondere in der Politik besondere Verantwortung tragen, bitten wir ...

... lass sie Wege gehen, die Mut machen gegen alle Resignation!

... bewahre sie vor ungezügeltem Fortschrittsglauben!

... hilf, dass sie das Wohl der Menschen in den Mittelpunkt ihrer Entscheidungen stellen.

Wir sind mit unseren guten Gedanken bei Menschen ...

... die allein gelassen sind mit ihren Sorgen und Nöten!

... die einsam, heimatlos, obdachlos, mutlos sind!

... die Dich, Gott, aus den Augen verlieren!

... die erfüllt sind von Trauer und Traurigkeit!

Mitten in unserem Glück denken wir auch an die Menschen, die nicht mehr bei uns sein können.

Lass sie bei dir geborgen sein und wissen, dass wir sie nie vergessen!

Amen

Das Vaterunser und die Fürbitten

Wann wird im Taufgottesdienst das Vaterunser gebetet?

In den üblichen Gemeindegottesdiensten schließt das gemeinsam gesprochene Vaterunser das Fürbittengebet ab. Man kann es als Teil der Fürbitten betrachten.

Doch bei der Taufe wird es üblicherweise schon vorher gebetet, direkt in Zusammenhang mit der Taufhandlung. Man kann es hier als Gebet für das Kind betrachten.

Ist das Vaterunser noch nicht vorher im Gottesdienst gebetet worden, so schließt es sich auch im Taufgottesdienst direkt an das Fürbittengebet an. Es kann eingeleitet werden mit einem Satz wie "Großer Gott, alle Bitten, die wir noch haben, fassen wir zusammen in deinem Gebet: Vater unser ...

Seite 5: Fürbitten Bestattung

Seite 1: Die Fürbitten

Seite 2: Vorlagen für Fürbitten

Seite 3: Fürbitten Trauung

Alles, was ein Christ wissen muss!

Unser ReliQuiz auf Facebook

Mit täglich drei neuen Quizfragen zu Kirche, Religion, Christentum, Gemeinde

facebook Logo-Herz