Der Gottesdienst

Startseite« Allgemeine Fürbitten« Trauung »Taufe

Fürbitten III - Trauung

Fürbitten zur Hochzeit

Seite 4: Fürbitten Taufe

Seite 5: Fürbitten Bestattung

Seite 1: Die Fürbitten

Seite 2: Vorlagen für Fürbitten

Erstes Beispiel für ein Gebet zur kirchlichen Hochzeit

Das Fürbittengebet im Gottesdienst zur kirchlichen Trauung besteht in erster Linie aus Bitten für das Brautpaar - für ihre Liebe, ihr Glück und ihre Zukunft. Zusätzlich wird für die Menschen gebetet, die Braut und Bräutigam auf ihrem Weg begleiten, also die Familien und die Freunde. Mitten im eigenen Glück vergisst man aber die Menschen nicht, die es schwer haben; man betet also auch noch für Paare, deren Liebe nicht so glücklich ist und bittet für Notleidende in der Welt.

Großer Gott!

Wir danken dir, dass du Tina und Sven zusammengeführt hast.

Lass sie weiterhin miteinander glücklich sein.

Begleite sie auf ihrem gemeinsamen Weg und lass, wenn möglich, ihre Wünsche in Erfüllung gehen.

Wenn ihre Liebe mal schwierige Zeiten erleben sollte, so gib ihnen die Kraft, immer wieder neu zu beginnen.

Lass sie immer wissen, dass sie einander geschenkt sind, und lass sie stets dankbar für dieses Geschenk sein.

Allmächtiger Gott!

Wir bitten dich für die Eltern von Tina und Sven. Gib, dass sie noch lange die Kraft haben, mit Tat und guten Gedanken bei ihren Kindern zu sein.

Wir bitten dich auch für alle anderen, die in einer Partnerschaft zusammenleben.

Manche Paare tun sich schwer miteinander; hilf du, dass sie Klarheit in ihre Beziehung bringen können und, wenn möglich, lass ihre Liebe neu aufblühen.

Schenke denen, deren Liebe abgekühlt ist, Mut, Kraft und Phantasie, neue Wege zu finden.

Barmherziger Gott!

Wir beten für unsere verstorbenen Angehörigen; wir wissen, dass Du ihnen eine Heimat gibst.

Lass unsere Liebe eine Brücke zu denen sein, die nicht mehr bei uns sein können.

Hilflos stehen wir vor Gewalt und Katastrophen in dieser Welt. Wir sind mit unserem Mitgefühl bei den Opfern von Krieg und Naturkatastrophen.

Alles, was uns bewegt, fassen wir zusammen in deinem Gebet:

(Gemeinsames Vaterunser)

Der Ratgeber für die Planung und Feier einer kirchlichen Trauzeremonie

Das Traubuch

Völlig neu bearbeitete 7. Auflage

Das Buch zeigt zu jedem Abschnitt der Hochzeitszeremonie Gestaltungsideen, Texte, Liedvorschläge und natürlich Fürbitten

Blick ins Traubuch

 

Zweites Beispielgebet für den Hochzeitsgottesdienst

Nehmen Sie diese Beispielgebete als Vorlage für Ihre Fürbitten. Kürzen Sie, ergänzen Sie oder setzen Sie aus den Vorlagen ein eigenes Fürbittgebet zusammen.

Großer Gott!

Danke, dass du Beate und Ingo bis hierher begleitet hast.

Wir bitten dich, begleite sie auch auf dem weiteren Weg miteinander.

Lass sie in Freude und Leid spüren, dass du mit deiner Treue bei ihnen bist.

Wir erbitten, dass ihre Ehe ein Ort der Ehrlichkeit, der Offenheit, der Geduld und des Vertrauens ist.

Schenke ihnen die Gnade, dass sie noch in vielen Jahren zueinander sagen mögen: Ich mag ohne dich nicht leben.

Wir bitten,

dass auch die Kinder, die sie sich wünschen, die Liebe und Geborgenheit spüren werden, die wir heute erleben dürfen.

(Bitte der Brauteltern - Elternteil von Braut bzw. Bräutigam liest)

Als Eltern bitten wir, hilf uns, Beate und Ingo stets zu begleiten und sie doch ihre eigenen Wege gehen zu lassen.

Bewahre uns vor der Versuchung, sie in einen Rahmen pressen zu wollen, der nicht ihrer ist.

Allmächtiger Gott!

Wir denken in besonderer Weise an die kranken und alten Menschen. Gib, dass sie nie sagen müssen: Keiner ist für mich da!

Wir beten für alle Notleidenden dieser Welt, für die Flüchtenden und Hungernden, für die Trauernden und Traurigen.

Wir bitten Dich, ewiger Gott!

Lass das Ja-Wort von Beate und Ingo Wellen schlagen, dass auch andere Menschen offen "Ja" zueinander sagen können.

Es gibt noch so viel, für dass wir bitten. Alle unsere Anliegen fassen wir zusammen, indem wir gemeinsam das Vaterunser beten.

Vater unser im Himmel ...

Drittes Beispiel für ein Fürbittengebet zur Hochzeit

Starker Gott!

Wir bitten für Anja und Timo!

Hilf, dass ihr Zusammenleben eine Insel der Liebe bleibt - mitten in einer Welt von Streit, Misstrauen, Missgunst, Neid und Hass.

Sie sollen Kraft, Mut und Weisheit haben, alles Gute, das aus der Liebe kommt, auszustrahlen und weiterzugeben.

Nie soll einer von ihnen sagen müssen: Ich bin ganz allein!

Wir wünschen, dass sie so bescheiden und natürlich bleiben, wie wir sie lieben.

Gib ihnen die Kraft, zu vergeben, wenn sie sich einmal kränken. Hilf ihnen, zu vergessen, wenn es heilsam ist, und zu fordern, wenn es nötig ist.

Hilf, großer Gott,

dass sie der schwierigen Aufgabe der Erziehung ihres Kindes (das sie sich wünschen) gerecht werden können.

Wir bitten für die Familien, in denen Inga und Michael aufwuchsen!

Sei Du mit Deinem Segen auch bei ihnen.

Gib den Eltern Kraft, ihre Kinder loszulassen und dennoch für sie da zu sein, wenn sie Hilfe benötigen.

Wir bitten für alle Paare!

Dass ihre Liebe stark und voller Phantasie bleibt.

Für die Menschen, die es auf ihrem gemeinsamen Weg schwer miteinander haben, bitten wir um Geduld statt Drängen, Mut statt Flucht, Hoffnung statt Resignation.

Wir bitten, dass alle Menschen in diesem Raum!

Lass ihre Wünsche und Sehnsüchte nicht unerfüllt blieben.

Gib allen, die sich nach Liebe sehnen, einen liebevollen Partner, der ihnen in schwierigen Zeiten mit Rat und Tat zur Seite steht und Trost spendet; der die Freude am Leben mit ihnen teilt und die Schönheit der Welt zu ergründen hilft.

 

Bitten für Verstorbene Familienmitglieder, Kranke, Opfer von Gewalt und Katastrophen

Vergessen Sie nicht, an die Verstorbenen und Kranken zu denken, an die Notleidenden, die Opfer von Gewalt und Katastrophen. Bedeutende aktuelle Ereignisse in der Stadt, im Land und auf der Welt sollten ebenfalls nicht vergessen werden. Genannt werden soll, was uns in den Wochen oder Tagen vor der Trauung besonders beeindruckt oder beeinträchtigt hat, wie politische Ereignisse, die Hoffnung oder Angst machen.

Seite 4: Fürbitten Taufe

Seite 5: Fürbitten Bestattung

Seite 1: Die Fürbitten

Seite 2: Vorlagen - Allgemeine Fürbitten