Der Gottesdienst

Startseite« Segen« Segen 2 »Segenspsraxis

Den Schlusssegen gestalten

Schlusssegen gestalten

Seite 3: Segenspraxis

Seite 1: Der Schlusssegen

Den Segen gestalten - Anregungen - Alternativen

Ein Liedvers vor oder nach dem Segen

Vor oder nach dem Segen kann eine Liedstrophe gesungen werden. Sie dient als Bitte um den Segen bzw. Dank für den erhaltenen Segen. Passende Lieder schlage ich im Kapitel Sendung vor.

Das Evangelische Gottesdienstbuch empfiehlt für besondere Anlässe das "Te Deum" (EG 191) oder "Verleih uns Frieden gnädiglich" (EG 421)

 

Stille und Symbole mit dem Segen verbinden

Dem Segen kann Stille vorausgehen, in die er dann hineingesprochen wird.

Symbole (großflächig gemalt oder als Gegenstand), die in die Stille eingebracht werden, regen zur Meditation an. Solche Symbole können sein: ein Regenbogen, eine Arche, eine ausgestreckte Hand, ein Kreuz (berücksichtigen Sie verschiedene Kreuzesformen), eine Kerze, ein Hirte, eine Taube, ein Herz, eine Wurzel, ein Ast mit frischem Trieb, ein Rebstock mit Trauben, ein Schiff, ein Labyrinth u. v. m.

 

Den Segen sprachlich entfalten

Um den Segen hervorzuheben, zu verdeutlichen und die Gefahr zu nehmen, dass er zur vorbeirauschenden Formel wird, sollte er immer wieder entfaltet werden. Dazu bieten sich viele Möglichkeiten an. Einige Vorschläge zur sprachlichen Entfaltung:
Beschreiben Sie die Lebensbereiche, in denen der Segen Gottes wirkt:

"Gott sei bei dir am Morgen, wenn du sorgenvoll auf den kommenden Tag schaust; Gottes lebendige Kraft begleite deine Arbeit, dass sie nicht zur Last, sondern zur Erfüllung wird; Gott halte seine Hand über dich am Abend, wenn du müde deine Augen schließt."

Betonen Sie mit der Segensformulierung besondere Situationen:

"Den Weg, der nun vor dir liegt, gehst du nicht allein; Gott sei bei dir in der Ferne; er lasse dich kräftigen Schrittes vorangehen."

Benennen Sie mit den Segensworten augenblickliche Stimmungen:

"Wenn Du glaubst, du schaffst es nicht allein, steht er stärkend an deiner Seite“, „In deiner Traurigkeit und deiner Freude ist er dein verlässlicher Partner."

Vergleichen Sie den Segen mit den Elementen oder der Kraft der Naturgewalten:

"Wie das Wasser, das Leben schenkt, erfrischt dich der allmächtige Gott; wie das Feuer, wärmt er deine Seele; wie Regen, der das trockne Land befeuchtet, bereite er in dir einen guten Boden."

Entfalten Sie mit den Segensworten die Dreieinigkeit des segnenden Gottes:

"Gott, die Quelle allen Seins, stärke dich; Gott, die menschgewordene Liebe, berühre dein Herz; Gott, die ewig lebendige Kraft, bewege dich."

Der trinitarische Segen kann diese Segensformulierungen abschließen. Damit verbindet sich Sendung und Segen. Ein gesondertes Sendungswort erübrigt sich.

Weiter: Aaronitischer Segen entfaltet

 

Der Aaronitische Segen entfaltet (erweitert)

Die biblischen Segensformeln (Aaronitischer Segen und Trinitarischer Segen können sprachlich entfaltet werden.

Dabei werden die bekannten Segenstexte mit zusätzlichen Worten erweitert. Diese Texteinschübe bewirken, dass die Empfänger des Segens bei den Einzelnen Textabschnitten verweilen können. Der Segen rauscht nicht so schnell vorbei!

 

Ein Beispiel von meiner Website abschiedstrauer.de

Der allmächtige Gott,

der uns Menschen in diese Welt schickt
und am Ziel steht, um uns zu empfangen,

segne dich,

dass du auf deinen Wegen
durch ihn Kraft und Liebe empfängst.

Er behüte dich,

dass seine Engel dich schützend
umgeben in jeder Gefahr.

Er lasse sein Angesicht leuchten über dir,

dass sein Licht in deine Dunkelheit scheint.

Und er sei dir gnädig,

dass du jeden Tag neu beginnen kannst,
und Vergangenes dich nicht erdrückt.

Er erhebe sein Angesicht auf dich,

um deine Trauer zu sehen
und das Leid mit dir zu tragen.

Er schenke dir seinen Frieden,

dass du trauern kannst in seinen Armen,
dass sein Trost dich stärke,
dass dein Blick sich weite,
und dein Fuß einen Weg finde,
der dich in die Zukunft führt.

So sei es – Amen

Weiter: Trinitarischer Segen entfaltet

 

Aus dem Buch sind die Texte dieser Website:

Das Gottesdienstbuch / 130 Seiten / 8,-- Euro

Das gottesdienstbuch

Blick ins Buch

 

Der Trinitarische Segen entfaltet

Solche Entfaltungen bekannter Texte wirken in besonderer Weise, wenn sie von zwei Personen im Wechsel gelesen werden: Eine Person liest die traditionellen, bekannten Abschnitte, eine weitere Person liest die entfalteten Einschübe.

Hier ein weiteres Beispiel aus meinem "Das Abschiedsbuch"

Es segne dich

mit allem Guten für deine Seele,
deinen Geist und deinen Leib

und behüte dich,

damit du geborgen bist in allem Neuen,
das auf dich zukommt

der allmächtige Gott,

er die Menschen in diese Welt schickt,
der viel von ihnen erwartet
und ihnen viel zumutet

der barmherzige Gott,

der die Menschen trägt,
wenn sie allein nicht nicht weiter können

der Vater,

der immer schon war,
der der Ursprung allen Seins ist

der Sohn,

der Mensch wurde um mit uns nahe zu sein

der Heilige Geist 

der als gute Kraft bei uns ist
und immer bei uns sein wird.

Weiter: Neue Segensformulierungen

 


Buchempfehlung

Segen - Kraftquelle des Lebens


 

Neue Segensformulierungen

Gott schickt dich auf den neuen Weg

Gott ist es,
der die Menschen auf den Weg schickt.
Er ist der Wegegott.
Er sende dich nun zu neuen Zielen
und begleite dich / durch unbekanntes Land.

Gott ist es,
der über jeden Menschen wacht.
Er ist der Wächter.
Er blicke aufmerksam / auf deine Schritte,
dass du dich nicht verläufst.

Gott ist es,
der sich um jeden Menschen sorgt.
Er ist der gute Hirte.
Er achte darauf, / dass du nicht verloren gehst,
und beschütze dich vor allen Gefahren.

Gott ist es,
der die Dunkelheit erhellt.
Er ist das Licht der Welt.
Er leuchte dir in tiefster Nacht,
dass keine böse Macht / sich dir nähern kann.

Gott ist es,
der die Menschen über alles liebt.
Er ist die Liebe selbst.
Er umarme dich
und schenke dir ewige Geborgenheit.

So gehe nun in Frieden,
begleitet durch den Wegegott,
beschützt durch den Wächter,
umsorgt durch den Hirten,
geleitet durch das Licht,
empfangen in ewiger Liebe
- das alles ist dein Gott,
der Vater, der Sohn und der Heilige Geist;
sein Segen sei bei dir.

 

Gott ist bei dir!

Nach einem alten Reisesegen
(Für "Das Abschiedsbuch" neu formuliert)

Du gehst nun einen Weg,
den keiner von uns kennt.
Auch du weist nicht,
wohin der Weg dich führt,
das Ziel ist unbekannt.
Doch du bist nicht allein.

Gott wird stets vor dir sein,
um dir den Weg zu zeigen,
wenn du ihn aus den Augen verlierst.
So wirst du nicht in die Irre gehen.

Gott wird an deiner Seite sein
um dich zu stützen,
wenn dir der Weg zu schwer wird.
So wirst du nicht fallen.

Gott wird hinter dir sein,
um dich zu schützen,
wenn dir Gefahr droht.
So wirst du vor Bösem sicher sein.

Gott wird unter dir sein,
um dich zu tragen,
wenn deine Kraft versiegt.
So wirst du dein Ziel erreichen.

Dort wird Gott über dir sein,
um dich zu segnen.
Täglich neu wirst du seine Nähe spüren.
So wirst du in Frieden leben.

 

Gott sei stets bei dir!

Wir wissen nicht, was dein Leben dir bringt;
doch Gott sei stets bei dir, das wünschen wir.

Er schicke dir Sonnenstrahlen am frühen Morgen,
und leuchtende Sterne in tiefer Nacht,
er gebe dir Berge, sie zu erklimmen
und einen Engel, der dich bewacht!

Er öffne deinen Blick übers weite Meer;
sein warmer Regen tue dir gut;
er schicke auch Sturm und tosende Wogen,
doch ein Engel mache dir Mut!

Er schenke dir das Leuchten des Regenbogens
und glückliches Wandern übers weite Land,
er führe dich immer wieder heim
und doch zu neuen Ufern,
und ein Engel halte dir dabei die Hand.

Wir wissen nicht, was dein Leben dir bringt;
doch Gott sei bei stets bei dir, das wünschen wir.

 

Unsere Wünsche

Alles Gute wünschen wir dir
für deinen Weg ins Leben.
Unsere Liebe geben wir dir mit,
unsere guten Gedanken,
unser Lachen, Hoffen und Sehnen.

Alles Gute von uns geben wir dir gern,
und alles Gute von Gott
wünschen wir dir dazu,
seinen Schutz, seine Gnade,
auch und seine Kraft, seinen Trost,
sein Erbarmen, seine Vergebung,
dass er dir grenzenlosen Frieden schenke,
innige Geborgenheit
und seine bedingungslose Liebe.

Unsere Wünsche packen wir dir ins Gepäck;
und Gott gibt seinen Segen noch dazu.
So kann dein Weg ins Leben gelingen.

 

Du bist gestauft

Du bist getauft.
Du gehörst zu Gott,
dem Allmächtigen, dem Ursprung allen Seins.

Du bist getauft.
Du gehörst zu Christus,
dem Liebenden, der die Schuld vergibt.

Du bist getauft.
Du gehörst zum Heiligen Geist,
der ewigen Kraft, die dich durchzieht.

Du bist getauft.
So geh nun deinen Weg
wie ein von Gott gesalbter König:
stolz, wenn möglich, demütig, wenn nötig,
aufrecht, wenn du auf Großes schaust,
gebeugt, wenn das Kleine dich ruft.

So geh nun deinen Weg als Gesalbter Gottes.

Weiter: Fragen zur Praxis des Segnens

Weiter: Bedeutung und Zeitpunkt des Segens

 

Unsere Veröffentlichungen zur Planung und Gestaltung von Gottesdiensten und Andachten

Für mehr Infos Bücher anklicken

Buch: Liebe wird sein, Liebe  Das Abschiedsbuch  Das Taufbuch  Das Traubuch / Hochzeitsbuch  Das Gottesdienstbuch